Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung Matthias Gerschwitz: „Endlich mal was Positives“

30. April 2015, 19:00

| €5

Veranstaltung Navigation

Im Rahmen des Café Regenbogen der AIDS-Hilfe liest Matthias Gerschwitz aus seinem Buch „Endlich mal was Positives“ sowie dem diesen März erschienenen zweiten Band. War der erste Band ein persönlicher Bericht über die Infektion und den Umgang damit, stellt der zweite Band – „Endlich mal was Positives 2 – Interessant & informativ: Wissenswertes zu HIV & Aids“ – die Situation HIV-Positiver und die Diskrepanz zwischen gesellschaftlicher Wahrnehmung und medizinischen Tatsachen in den Vordergrund.

Der Berliner Matthias Gerschwitz veröffentlichte 2009 mit »Endlich mal was Positives« (Band 1) die Geschichte seiner 1994 entdeckten HIV-Infektion und seinen offensiv-optimistischen Umgang damit. In zwanzig Kapiteln widmet sich das Buch relevanten Themen rund um die Infektion: Fehler in der Symptomdeutung, Schutzmaßnahmen, HIV und Frauen, HIV in der Beziehung, die Darstellung in den Medien, Diskriminierung und Kriminalisierung. Informationen zu Forschungsansätzen und skurrile Verschwörungstheorien dürfen ebensowenig fehlen wie eine Zeittafel sowie Filmempfehlungen.

Matthias Gerschwitz erhielt für den ersten Band von „Endlich mal was Positives“ 2010 den Annemarie-Madison-Preis.

Veranstaltungsort

AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.
Wilhelmstr. 14
Karlsruhe, 76137
+ Google Karte
Telefon:
(0721) 3548160
Website:
http://www.aidshilfe-karlsruhe.de

Veranstalter

AIDS-Hilfe Karlsruhe e.V.
Telefon:
(0721) 3548160
E-Mail:
info@aidshilfe-karlsruhe.de
Website:
http://www.aidshilfe-karlsruhe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.