Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

LesbenFrauenGeschichte in Baden und Württemberg – finden, sichern und vermitteln

12. April, 19:00

Veranstaltung Navigation

Ein Vortrag von Ilona Scheidle.

Von frauenliebenden Frauen in Baden und Württemberg handelt der Vortrag. Vorgestellt werden einzelne Lebenswege – auch mit Blick auf Karlsruhe als Residenz- und heutiger Stadt des Rechts. Diskriminierungsformen und Verfolgungsgeschichten, denen weibliche Menschen ausgesetzt waren, werden benannt, ebenso wie Organisationen, welche zu den Befreiungs- und Emanzipationsbewegungen der neuen sozialen Bewegungen führten. Zur Diskussion gestellt wird die Frage nach „queereness“ von lesbischer Geschichte.

Es muß mehr als das hier geben. Cartoon Liselottehaus,
(c) Mobiles Archiv L – FrauenLesbenorte,
Orte der Entwicklungen
Ilona Scheidle, M.A. freie Historikerin
Forschungen und Veröffentlichungen zur Frauen- und Geschlechtergeschichte, Geschichtsvermittlung, kreative Interventionen in den städtischen und intellektuellen Raum sowie in Praktiken von Geschichtspolitiken. Leitung der lesbisch-schwulen Geschichtswerkstatt Heidelberg-Ludwigshafen-Mannheim.

Raum: Seminarraum 4, 4. OG.
Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt frei – wir danken für eine Spende zur Deckung der Kosten.
Das Café Globus im Erdgeschoß des IBZ ist vor und nach dem Vortrag offen.

Veranstaltungsort

Internationales Begegnungszentrum IBZ
Kaiserallee 12d
Karlsruhe, 76133 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://ibz-karlsruhe.de/

Veranstalter

queerKULTUR
E-Mail:
kontakt@queerkultur.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.