Rührt die Werbetrommel!

Karlsruhe hat wieder ein queeres Kulturfestival – und schon nächste Woche geht es los.

Erster Höhepunkt ist das allererste gemeinsame Konzert von WEIBrations, Schrillmännern und Queerbeet-Chor am Samstag, den 25. April. Es folgt eine Woche voller Lesungen, Filme und Theateraufführungen, garniert mit einer Wanderung, einer Radtour, einem Spieleabend, einem Beratungsabend für Eltern homosexueller Kinder sowie einer politischen Diskussionsrunde, die live im Radio übertragen werden wird. Den grandiosen zweiten Höhepunkt bildet dann die Party in den Räumen des Staatstheaters Karlsruhe (Eintritt frei) am Samstag, 2. Mai ab 22h, wenn DJane Le Frik (Holla die Waldfee) uns bis in die Morgenstunden einheizen wird.

Das vollständige Programm steht hier: www.queerKULTUR.de.

Wenn Ihr wollt, daß es künftig wieder jedes Jahr ein queeres Festival in Karlsruhe gibt, dann müßt Ihr jetzt zwei Dinge tun: 1) Werben, werben, werben und 2) selbst hingehen zu möglichst vielen der Veranstaltungen. Denn vor leerem Haus spielt niemand gern. Also nimm Dir vom 24. April bis zum 3. Mai mal lieber nichts anders vor – Karlsruhe zelebriert anderthalb Wochen lang queere Kultur – sei dabei!