Erfolgreich gestartet: Das neue Festival „queerKULTUR“

chorkonzert_sSamstagabend halb acht wurde es schrill im Studentenhaus: Erstmals veranstalteten die drei Chöre WEIBrations, Schrillmänner und Queerbeet-Chor ein gemeinsames Konzert. Die gut 120 Gäste bekamen drei Stunden ein buntes Potpourri aus den aktuellen Programmen der drei Chöre zu Gehör. Wer es verpasst hat: Das Konzert wird kommenden Sonntag, 3. Mai, ab 20h im Querfunk wiederholt.

podiumsdiskussion_sDiesen Sonntag hieß es „Braucht es noch Politik für die queere Bewegung?“. Im studentischen Kulturzentrum Z10 diskutierten Dr. Albert Käuflein (CDU), Michael Zeh (SPD), Joschua Konrad (Grüne), Olaf Bentlage (FDP), Sabine Zürn (Linke), Petra Stutz (Freie Wähler) und Erik Wohlfeil (Piratenpartei, KULT-Fraktion) engagiert und höchst lebendig mit den knapp 50 Anwesenden; die Veranstaltung wurde live in Karlsruhes Freiem Radio Querfunk übertragen. Der Bogen der Gespräche spannte sich von CSD-Paradiesvögeln über Geschlechterrollen bis zu schulischer Aufklärung, vom Coming-Out heute bis zur Geschichte der Homo-Demos.

In der kommenden Woche stehen Lesungen, Filmvorführungen und Theateraufführungen auf dem Programm sowie eine Party im Staatstheater Karlsruhe. Das vollständige Programm kann im Internet unter http://www.queerKULTUR.de eingesehen werden.

queerKULTUR findet dieses Jahr zum ersten Mal statt und hat sich zum Ziel gesetzt, künftig jährlich im April ein queeres Kulturfestival in Karlsruhe zu realisieren unter Einbeziehung möglichst vieler Kulturschaffender. Dieses Jahr geht das Festival noch bis einschließlich kommenden Sonntag.

Hochaufgelöste Bilder gibt es hier:  Chorkonzert, Podiumsdiskussion

Rückfragen zu den genannten Veranstaltungen und/oder zum Festival beantworte wir Ihnen gerne.